Jetzt auch Impftermine für Beschäftigte an weiterführenden Schulen, 1.4.21

Die Impfungen gegen das Coronavirus kommen auch an den Schulen voran. Wie das Kultusministerium in einem Schreiben an Schulleiterinnen und Schulleiter mitteilte, kann sich ab sofort das Personal an allen Schulformen für Impfungen anmelden.

Bisher waren demnach zunächst nur Beschäftigte an Grund- und Förderschulen impfberechtigt. Laut Kultusministerium ist die Voraussetzung für den Impftermin, dass man eine Tätigkeit mit unmittelbarem Kontakt zu Schülerinnen und Schülern ausübt. Das Schulpersonal kann Termine über die landesweite Online-Plattform vereinbaren.

Quelle: Hessenschau online, 01.04.2021

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.