Lehrer*innen sollen erste Tablets und Laptops nach den Osterferien erhalten

Hessen will die Schulen als eines der ersten Länder eigenen Worten zufolge “breitflächig” mit Tablets und Laptops ausstatten. Wie das Kultusministerium am Freitag mitteilte, sollen die ersten Geräte für Lehrerinnen und Lehrer kurz nach den Osterferien ausgeliefert werden. Fünf Städte und Landkreise hätten als Schulträger bereits Geräte bestellt. (Anmerkung StEB: Wiesbaden ist dabei)

“Insgesamt stehen 50 Millionen Euro für rund 73.000 Geräte zur Verfügung, davon 12,8 Millionen Euro aus dem hessischen Sondervermögen”, erklärte Kultusminister Alexander Lorz (CDU). Für Schüler*innen seien bereits rund 85.000 Geräte angeschafft worden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.