Polnisch als Herkunftssprache – Unterricht jetzt auch an Wiesbadener Schulen

Seit dieser Woche wird Unterricht in Polnisch als Herkunftssprache (HSU) in der Pestalozzischule in Wiesbaden-Biebrich angeboten. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 aus Wiesbaden und Umgebung, die ihre Polnischkenntnisse in Wort und Schrift vertiefen wollen. Die Teilnahme am Unterricht wird im Schulzeugnis vermerkt. Eltern, die ihre Kinder für das laufende Schuljahr noch nicht vorangemeldet haben, können das unkompliziert vor Unterrichtsbeginn montags in der Pestalozzischule bei der Lehrkraft für Polnisch nachholen.

Die Einführung des Unterrichts in Polnisch als Herkunftssprache in hessischen Schulen ist dem unermüdlichen Engagement eines Netzwerks aus mehreren deutsch-polnischen Vereinen zu verdanken – unter anderem Pollingua e.V. aus Wiesbaden, das vom Generalkonsulat der Republik Polen in Köln unterstützt wurde. Seit Anfang 2016 wurden durch Ehrenamtliche des Netzwerks
Interessenbekundungen von Eltern gesammelt, die sich für dieses Angebot interessierten (siehe auch die damalige Information des StEB Wiesbaden). So sind hessenweit rund 1.000 Interessenbekundungen zusammengekommen, die ein klares Zeichen für den Bedarf an dem Unterricht in Polnisch darstellten. Die Rückmeldungen wurden dem Hessischen Kultusministerium (HKM) übergeben. Im Ergebnis hat das HKM 15 Lerngruppen an elf Standorten in ganz Hessen zugestimmt, wovon einer Wiesbaden ist.

Weitere Informationen zu HSU Polnisch in Wiesbaden:
Pestalozzischule, Hubertusstraße 1-5, 65203 Wiesbaden
Tel.: 0611 / 732288-11 (Sekretariat)
Klasse 1 & 2: Montag 14:00 – 15:30 Uhr
Klasse 3 & 4: Montag 15:30 – 17:00 Uhr

Für weitere Informationen können Sie auch die Koordinatorin für Wiesbaden Maja Waldmüller kontaktieren (Telefon: 0151-65191018, E-Mail: maja.waldmueller@daadalumni.de) und finden Hintergrundinfos auf der Homepage des Generalkonsulats der Republik Polen in Köln sowie auf den Seiten der Staatlichen Schulämter in Hessen.

Die Informationen auf polnischer Sprache finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.