IFS-Schulpanelstudie – Den Schü­ler­in­nen und Schülern fehlt rund ein halbes Lernjahr im Vergleich zu 2016

Die Co­ro­na-Pan­de­mie hat schulische Bildungsprozesse welt­weit beeinträchtigt. Mit dem IFS-Schulpanel wurde nun erstmalig anhand von für Deutsch­land repräsentativen Daten festgestellt, dass sich die mittlere Le­se­kom­pe­tenz von Schü­ler­in­nen und Schülern in der vierten Klassenstufe von der Le­se­kom­pe­tenz Gleichaltriger vor der Pan­de­mie unterscheidet. Das ernüchternde Ergebnis: Den Schü­ler­in­nen und Schülern fehlt rund ein halbes Lernjahr im Vergleich zu 2016.

https://ifs.ep.tu-dortmund.de/forschung/ifs-schulpanelstudie/