Teilfortschreibung des Wiesbadener Schulentwicklungsplans: Ganztägige Betreuung im Grundschulalter

Info von der Stadt Wiesbaden: https://www.wiesbaden.de/schulentwicklungsplan

Der Magistrat hat in seiner Sitzung am 19. März den ersten Entwurf der Teilfortschreibung
Schulentwicklungsplan zur Einführung des Rechtsanspruchs auf ganztägige Betreuung in
Grundschulen und Förderschulen
zur Kenntnis genommen und zur Beteiligung der
Öffentlichkeit frei gegeben.

Hier geht es zum ersten Entwurf der Teilfortschreibung des SEPs:


Die Stadtverordnetenversammlung hat den Magistrat in ihrer Sitzung am 20.
Dezember beauftragt, Grundschulen und Förderschulen mit Grundstufen zu Schulen mit
rechtsanspruchserfüllenden Ganztagsangeboten zu entwickeln. Der Gesetzgeber hat
festgelegt, dass dieses Angebot ab dem Schuljahr 2026/27 für die ersten Klassen
verpflichtend ist.

Der Einstieg in den Rechtsanspruch beginnt mit den ersten Klassen ab dem Schuljahr 2026/27. Im Schuljahr 2029/30 gilt er dann für alle Klassenstufen der Grund- und Förderschulen mit Grundstufen. Hierbei sind nur die Ganztagsprofile 2 und 3 sowie der Pakt für den Ganztag möglich, da sie den zeitlichen Umfang des Rechtsanspruchs von acht Stunden erfüllen.

Nun sind unterschiedliche Gremien sowie eine möglichst breite Öffentlichkeit gefragt. Neben den Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung, den Ortsbeiräten, der Schulkommission, dem Stadtelternbeirat und dem Stadtschüler-innenrat sind Sie ebenfalls sehr herzlich eingeladen, sich zu informieren und Ihre Sichtweise einzubringen.  

Ihre Meinung ist uns wichtig! Besuchen Sie daher die Diskussionsveranstaltung am 23. April um 18:00 Uhr in der Fritz-Gansberg-Schule, Moltkering 15a

Anmeldung hier: https://dein.wiesbaden.de/wiesbaden/de/events/49537/event/610

Sollten Sie nicht persönlich an der Veranstaltung teilnehmen können, senden Sie uns Ihre Rückmeldungen zum Schulentwicklungsplan einfach per Mail an: Schulentwicklungsplan.Ganztagwiesbadende

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie bitte Ihre Anmeldung & Fragen an: dein.wiesbaden.de/sep