Wettbewerb Schulradeln – Unter dem Motto „3 Wochen radeln, 3 Mal punkten“

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen, Lehrern und Eltern sammeln Schulen in einem Aktionszeitraum von drei Wochen möglichst viele Fahrradkilometer.

Eine Auszeichnung erhält die Schule, die

  • nach drei Wochen die meisten Fahrradkilometer
    auf ihrem Konto hat
  • die meisten Fahrradkilometer je Teilnehmerin /
    Teilnehmer gesammelt hat oder
  • die mit dem größten Team angetreten ist.

Der Wettbewerb wurde gemeinsam von der Gesellschaft für integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement (ivm) und dem Klimabündnis e.V. in 2015 ins Leben gerufen. Seitdem findet er jährlich gemeinsam mit dem Wettbewerb Stadtradeln statt. Der Wettbewerb wurde als Baustein des Projektes Schülerradroutennetz Frankfurt RheinMain durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans von 2013 – 2016 gefördert und wird seitdem von der ivm gemeinsam mit dem Klimabündnis im Rahmen von Besser zur Schule, dem Programm zur Förderung des schulischen Mobilitätsmanagements in Hessen betrieben. Seitdem zieht der Wettbewerb immer größere Kreise und findet nun in insgesamt fünf Bundesländern statt.

Anmeldung hier: Anmeldung Schulradeln